GS-Banner
BAND
HOME   BAND   AUDIO   VIDEO   DVD/CDs   PRESSKIT   LIVE   CONTACT   SLIDESHOW   LINKS   GUESTBOOK   IMPRESSUM

GRANDSHEIKS - the band

Bandfoto

hervorgegangen aus der fast 20 Jahre agierenden Zappa-Tribute-Band SHEIK YERBOUTI spielen nun die GRANDSHEIKS - 3 ehemalige Sheiks plus 2 Musiker die schon des öfteren mit Sheik Yerbouti tourten plus ein Neumitglied - ihre Interpretationen von Zappas Werken. Ihre ganz individuelle Mischung aus druckvollen Jazzrocknummern, Zappas Songs, ausgefeilter Rhythmik, eigenen Arrangements und dem zappatypischen Humor überzeugt Insider wie Neulinge gleichermaßen. Die Musiker der GRANDSHEIKS spielten bereits mit Ex-Zappamitstreitern wie Mike Keneally (2003, git.), Ed Mann (2006, vibes, percussion), Napoleon Murphy Brock (2004, 2007, 2008, 2009, 2012, 2015 voc., sax, flute), Robert Martin (2009, 2010 vocals, keyb., sax) und Denny Walley (2009, slide guitar) und deren Begeisterung für diese neuen Interpretationen von Zappas Werk unterstreichen die Qualitäten dieser Band deutlich.

ZAPPA in Germany is not dead... it just smells different!



Jörg Heuser (guitar, voc)    Daniel Guggenheim (sax, keyb)
Maximilian Hilbrand (lead-voc)    Thomas Schmittinger (guitar, voc)
Andi Mertens (bass, voc)    Christian Majdecki (drums)

  • JÖRG HEUSER (guitar, voc)
    Jörg
    Foto: Jana Kay

  • (* 13.07.1964, Mainz)
    Jörg Heuser arbeitet zur Zeit als freiberuflicher Musiker und Musikpädagoge.
    Angefangen hat alles mit Klavierunterricht (Klassik) im zarten Alter von 9 Jahren. Mit 12 kam dann das Lieblingsinstrument Gitarre hinzu (Blues, Rock), gefolgt von Tenorsaxophon mit 14, damit auch die Neigung zum Jazz.
    Erste Banderfahrungen in Schulbands (Saxophon in der Big Band, akustische und elektrische Gitarre in der Combo und im Duo). Die Stilistik war auch damals schon recht weit gefächert: Von Count Basie über Jimi Hendrix und Neil Young bis George Benson.
    Mit 17 die ersten semiprofessionellen Bands: SNAPSHOT (Funk), CURARE (Jazz), TINA CROSSMAN Band (Folk-Pop-Jazz).
    Zwischen 1986 und 1993 hat er Musik an der Universität Mainz studiert und promovierte über den Jazzgitarristen PAT MARTINO. Die
    Dissertation umfasst 2 Bände (Vol. I - 240 Seiten Musikanalyse und Vol. II - 410 Seiten mit Transkriptionen). Inzwischen sind von ihm über 40 Transkriptionsbücher erschienen (darunter 27 Pat Martino, 4 Wes Montgomery, 3 George Benson, Kenny Burrell, Joe Pass...). 1994 studierte er als Berklee-Stipendiat Gitarre und Komposition/Arrangement am renommierten BERKLEE COLLEGE OF MUSIC in Boston (MA)/USA. Unter seinen Lehrern waren u.a.: Bret Willmott, Joe Pass, Phil Wilson, Bob Mintzer, Ken Pullig, Peter Herbolzheimer, Jerry Bergonzi, Joanne Brackeen und Ray Brown.
    Er spielte u.a. mit bzw. bei Leszek Zadlo, Christopher Hollyday, Benny Bailey, Phil Wilson, Snapshot, Nightpassage, Sheik Yerbouti, Tina Crossman, Chaka Khan, Napoleon Murphy Brock, Ed Mann, Mike Keneally, Jimmy Carl Black und Robert Martin.
    Zur Zeit unterrichtet er Gitarre (von Jazz über Blues bis Rock) an verschiedenen Musikschulen im Rhein/Main-Gebiet (u.a. an der MUK-Geisenheim). Seit 1996 ist er Dozent für Jazz-Harmonielehre und -arrangement am Fachbereich Musik (Jazzabteilung) der Universität Mainz. Seit dem Sommersemester 2001 ist er Dozent für Jazzgitarre, Ensemble, Jazzgeschichte und Transkription an der Frankfurter Musikwerkstatt (Studium zum staatlich anerkannten Berufsmusiker und Instrumentalpädagogen für Jazz und Popularmusik). Seit den frühen 80er Jahren hat er in den stilistisch unterschiedlichsten Bands mitgewirkt, mal Funk, mal Rock und Blues und natürlich Jazz.
    Seine aktuellen Formationen sind u.a.:
    GRAND CENTRAL (ein Jazz-Fusion Quartett, nur Eigenkompositionen),
    JazzSteps DUO, TRIO & QUINTET (Jazz & more),
    GRANDSHEIKS
    (Zappa, was sonst!)

    Jörg's EQUIPMENT
    visit Jörg's website:
    http://www.docheuser.de/
    contact: Jörg-Email


  • DANIEL GUGGENHEIM (sax, keyb)
    Daniel
    Foto: Thomas Kölsch

    "Bevor ich der Musik von John Coltrane begegnet bin habe ich nie gedacht, dass Musik meinen ganzen Lebenslauf so stark bestimmen wird."
    1954 geboren in Zürich
    1976/81 Studium an der Swiss Jazz School in Bern
    1983 Aufenthalt in Brasilien. Trifft Hermeto Pascoal
    1984 spielt mit der schweizer Rythm & Blues Band Lazy Poker
    1985 lässt sich bei Frankfurt nieder
    1987 beginn der Dozententätigkeit an der FMW
    1988 gründet Daniel Guggenheim Group
    1990 erste CD mit eigenen Kompositionen u.a. mit Jasper van´t Hof
    1992 Südamerika-Tour und CD-Aufnahmen in Rio u.a. mit Hermeto Pascoal
    1994/95 Aufenthalt in New York
    1996 CD Aufnahmen und Europatour mit dem “N.Y. Quartet”
    2003/4 Auftritte und DVD mit den Popgrössen Nena und Udo Lindenberg
    2005 tour und CD mit Peter Madsen, Sean Smith und Gerald Cleaver
    2006 tour und CD mit dem DANIEL GUGGENHEIM QUARTETT
    2006 gründet “The Hip”
    2005 bis heute spielt und tourt gelegentlich mit SHEIK YERBOUTI
    to be continued …

    visit Daniel's website:
    http://danielguggenheim.com/
    contact: Daniel-Email


  • MAXIMILIAN HILBRAND (lead-voc)
    Max
    Foto: Thomas Kölsch

    Schauspieler/Sänger - wurde 1963 in Offenburg geboren. Nach dem Abitur Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Saarbrücken.
    Anschliessend zahlreiche Theaterengagements u.a. in Augsburg-München-Bonn-Frankfurt-Amsterdam-Wien-Klagenfurt.
    Seit 2004 freiberuflich tätig und neben der Theater-und Filmarbeit auch erfolgreich als Sprecher für Hörfunk, Synchron und TV-Dokumentation.
    Gastiert mit verschiedenen literarisch-musikalischen Programmen wie z.B. Bukowski/Waits/Zappa, Neruda, Lagerlöf, Cortázar, Hölderlin.
    2011 Selma Lagerlöf Hörbuch: "Sagen und Legenden aus dem hohen Norden".
    Als 10jähriger erste Kontakte mit der Musik von ZAPPA. Unmittelbar fasziniert und zunehmend in Liebe entbrannt.
    Jahrzehntelanger Gesang von Zappa's Oevre in Kellern, Bädern, Wohnzimmern und Automobilen. Nach ersten Gast-Auftritten bei "Sheik Yerbouti" singt er Zappa's Werke jetzt mit den GRANDSHEIKS auch auf der Bühne.


    visit Max' website:
    http://www.mhilbrand.de/
    contact: Max-Email


  • THOMAS SCHMITTINGER (guitar, voc)
    Thomas
    Foto: Thomas Kölsch

    "Als ich 7 Jahre alt war wurde mir das Geigespielen “nahegelegt”. Mit 8 nahm ich dann Klavierunterricht. Damals hielt sich meine Begeisterung für diese beiden Instrumente jedoch in Grenzen. In den darauf folgenden Jahren entdeckte ich die Pop- und Rockmusik für mich und infolgedessen die Gitarre. Die Musik von Bands wie Roxette oder Guns 'N' Roses, Metallica und Nirvana inspirierte mich zu ersten Spielversuchen. Einen fähigen Lehrer fand ich in George Rademacher, der mich von nun an unterrichtete. Mit den Jahren nahm das ‘Gitarrespielen’ einen immer größeren Platz in meinem Leben ein und aus der ‘fixen Idee’, Musik zu studieren wurde ein ernster Wunsch und fester Vorsatz. Also nahm ich studienvorbereitenden Unterricht bei Frank Haunschild in Köln (2 Jahre) und studierte schließlich (2003-2007) an der “Hogeschool voor de Kunsten” in Arnheim (NL) mit dem Schwerpunkt Jazz.
    Während dieser Zeit ergaben sich fantastische Möglichkeiten: neben dem Unterricht an der Hochschule nahm ich an Workshops mit z.B. Scott Henderson, Mike Stern, Kurt Rosenwinkel oder Dave Fiuczynski teil. Ebenfalls während des Studiums gründete ich das “Triowabohu” mit dem ich zwei Alben (“short stories” 2007 und “open doors” 2011) aufgenommen habe sowie ein Konzert mit Jasper van't Hof spielte. Aktuell musiziere ich in den verschiedensten Formationen in und um Koblenz."

    visit Thomas' website:
    http://www.triowabohu.com/
    contact: Thomas-Email


  • ANDI MERTENS (bass, voc)
    Andi
    Foto: Thomas Kölsch

    (* 20.12.1972)
    Andis musikalische Laufbahn beginnt 1978 auf dem Klavier. Er wird, wie so viele Kinder, zum Klavierunterricht geschickt, hält ganze vier Jahre durch und hat dann aber keinen Bock mehr. Wobei er sich gerne mit Santana beschäftigte, indem er die Cassette einlegte und dann am Klavier posierte.
    Zwischendurch debütierte er beim Film (Auftritt bei “HEIMAT” von Edgar Reitz.)
    Weiter geht es mit dem beliebten Gitarrenspiel bei Kirchenfreizeiten. (Kumba yo...). Wo er zum ersten Mal Kontakt mit Saiteninstrumenten bekam und Klassiker wie “Herr, deine Liebe...” interpretierte. Seine Mutter, ihres Zeichens Lehrerin, sorgte auf unorthodoxe Weise für die Erweiterung des musikalischen Horizonts. Sie brachte aus der Schule konfiszierte Cassetten der Schüler mit, die sich Andi anhörte. (Dschingis Khan, Elvis, Iron Maiden).
    Andi begann dann mit Gitarrenunterricht und stieg mit 11 Jahren in seine erste Schülerband ein. Sein erstes Stück war von Saxon. Dann wechselte er in eine Punkband (1986) und begann 1987 mit Gitarrenunterricht (bis 1992). Bei der Band “Funky Pumpkins” stieg er dann auf Bass um. Dort wurde Jazz und Fusion gecovert (Wolfgang Schmid’s Kick, Billy Cobham, etc.). Mit der Band “Pseudo Six Pack” bekam er Kontakt zu Kai Rothfuchs und kam so zu “Sheik Yerbouti” als Gründungsmitglied.
    Er forcierte seine musikalische Weiterbildung mit Bass-Unterricht bei Ralph Cetto und nochmals Klavierunterricht von 93-95 bei Klaus “Bieno” Pohl und begann ein Musikstudium an der Frankfurter Musik Werkstatt 1994. Er wechselte dann 1998 an die Uni in Mainz (Musikstudium Jazz mit Ziel Diplom Musiklehrer). Den Konzertabend zur Diplom-Prüfung hat Andi mit SHEIK YERBOUTI bestritten und mit 1.0 (!!!) abgeschlossen. Hut ab...
    Zur Zeit unterrichtet Andi an der Integrierten Gesamtschule in Kastellaun, Hunsrück als Lehrer für Musik und Geografie und ist hauptverantwortlich für die CD-Produktionen bei Sheik Yerbouti bzw. den Grandsheiks.

    Bass Professor
    visit Andi's website:
    http://www.sheikyerbouti.org/
    contact: Andi-Email


  • CHRISTIAN MAJDECKI (drums)
    Christian
    Foto: Thomas Kölsch

    (*19.05.1977)
    Christian fing mit 10 Jahren an Schlagzeug zu spielen. Nachdem die ersten Erfahrungen mit Freunden im Proberaum gesammelt, die ersten Gigs gespielt waren, war klar dass es mehr war, als nur ein Hobby. Die Motivation, dieses zum Beruf zu machen, kam durch seinen damaligen Schlagzeuglehrer Tom Hapke.
    Im Jahr 2002 besuchte er für ein Jahr die LA Music Academy in Pasadena/Kalifornien um dort intensiv an der Spieltechnik und unterschiedlichen Stilistiken zu arbeiten. Seine Lehrer dort waren unter anderen Ralph Humphrey (Zappa), Dave Beyer (Melissa Etheridge), Mike Shapiro (Sergio Mendes), Joe Porcaro (Studio Great).
    Nach der Rückkehr in die Heimat 2003 spielte er in unterschiedlichsten Formation; unter anderem auch mit Axel Schwarz (Jule Neigel Band) und Robbie Marriano (Naidoo) zusammen. Unterricht gibt er an Tom's Music Institute in Grünstadt.
    2004 folgte der Einstieg bei den Psychadelic Rockern und Rockbuster-Preisträgern „Tunes for the Takin`“ und der Mannheimer Formation „Popgear“ die den Mannheimer Music Award gewannen. Seit 2007 spielt er auch in einem Punk Trio namens „Karmacopter“ die 2009 ihre erste LP veröffentlichen konnten.

    visit Christian's website:
    http://www.majdecki.de/
    contact: Christian-Email

  • HOME   BAND   AUDIO   VIDEO   DVD/CDs   PRESSKIT   LIVE   CONTACT   SLIDESHOW   LINKS   GUESTBOOK   IMPRESSUM